Hilfe für entkoppelte Jugendliche in Not:
schnell, unbürokratisch, nachhaltig, spendenfinanziert.

Andere über uns

Prominente Menschen aus Gesellschaft und Politik äußern sich zu unserer Arbeit:

Anne Spiegel, Ministerium für Familie, Frauen, Jugend, Integration und Verbraucherschutz Rheinland-Pfalz:
Ich möchte Ihnen sehr herzlich zu ihrem 10-jährigen Jubiläum von „Co-Lab" gratulieren. Ich bin sehr beeindruckt von Ihrer Arbeit, mit der Sie Jugendliche und jungen Erwachsene tatkräftig unterstützen und fördern.“

Willi Kuhn, Präsident der IHK Pfalz:
Hol mich von der Straße“, ist ein gemeinnütziges Projekt, das sich insbesondere um Jugendliche kümmert, an die ansonsten kaum jemand herankommt. Diesen Jugendlichen zu helfen und ihnen eine Chance auf Bildung zu geben muss unser gemeinsames Anliegen sein.“

Jutta Steinruck, Mitglied des Europäischen Parlaments:
„Wenn ein junger Mensch trotz Drogenkarriere, trotz Erfahrungen mit Kriminalität sein Leben wieder selbst in die Hand nehmen möchte, dann kann er das nur mit Unterstützung. Er muss raus aus seinen alten Kreisen. Hier hilft CoLab mit dem Projekt. Kein junger Mensch darf verloren gehen.“

Dr. Axel Wilke, Mitglied des rheinland-pfälzischen Landtags:
„Wie oft kommt es vor, dass ein junger Mensch Schlaglöcher umfahren muss, in eine Sackgasse gerät oder sogar einmal ganz aus der Kurve getragen wird. Wichtig ist dann, dass Menschen da sind, die ihn wieder auf die richtige Strecke zurückleiten. Solche Lotsen sind Andreas Scherer und Thomas Friedrich. Sie packen an, wo andere oft schon aufgegeben haben. Sie machen Mut und zeigen Perspektiven auf. Mit Erfolg! Ich schätze ihre Arbeit außerordentlich.“

Kurt Beck, ehemaliger Ministerpräsident von Rheinland-Pfalz:
„Ich begrüße ausdrücklich Ihren Einsatz für diese Jugendlichen, die durch Schulungen und qualifizierende Praktika wichtige persönliche und soziale Kompetenzen erlernen können, die für einen erfolgreichen Einstieg in das zukünftige Berufsleben notwendig sind.“

Hanspeter Brohm, ehemaliger Bürgermeister von Speyer:
„Mit Ihrem Ansatz gelingt es der CoLab auch zu Jugendlichen Zugang zu finden, die von anderen Angeboten kaum erreicht werden. ... Das passt gut zu dem Motto von CoLab, junge leistungsbereite Menschen „von der Straße zu holen.““


© 2002-2019 CoLab gemeinnützige GmbH
Alle Rechte vorbehalten

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok