Hilfe für entkoppelte Jugendliche in Not:
schnell, unbürokratisch, nachhaltig, spendenfinanziert.

Radioprojekte

rasik.de

Mit Radio „rasik.de“ fing es an. Aus dieser Keimzelle entwickelte sich CoLab. Das Hiphop-Radio wird von Spätaussiedlern und Einheimischen gemeinsam gemacht und ist seit Juni 2002 auf Sendung. Das Programm richtet sich sowohl an deutsch-, als auch an russisch-sprachige Zuhörer.

Ein wichtiger Aspekt des Radios war von Anfang an die Integration der jugendlichen Spätaussiedler in die Gesellschaft. Unser Ansatz, mit Hilfe Neuer Medien Menschen zu integrieren, wurde 2003 mit dem Förderpreis Medienpädagogik der Stiftung MedienKompetenz Forum Südwest (MKFS) und 2006 dem Dieter-Baacke-Preis (1. Platz) ausgezeichnet.

Mit rasik.de bieten wir „schwierigen“ Jugendlichen qualifizierende Praktika an. Damit geben wir diesen jungen Menschen mit fraglichen Zukunftschancen eine Perspektive. Durch die Mitarbeit am Radio können sie persönliche und soziale Kompetenzen (Softskills) trainieren, die im Berufsleben gefordert werden.

Interesse an rasik.de? Weitere Informationen finden Sie unter rasik.de. Eindrücke liefert auch ein Beitrag des WDR aus dem Jahr 2006 über rasik.de von cosmso tv.


© 2002-2019 CoLab gemeinnützige GmbH
Alle Rechte vorbehalten

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok