2008

Jugendliche erstellen den Film „Westside Story“, in dem sie sich mit ihrem Stadtteil Speyer-West beschäftigen. Vom Drehbuch bis zur fertigen DVD haben die Auszubildenden und Praktikanten mit Unterstützung von weiteren Jugendlichen alles selbst geplant und durchgeführt.

Im Rahmen der Modellvorhaben „Integration von Spätaussiedlern in Ausbildung und Beruf“ innerhalb der Sozialen Stadt Speyer-West wird CoLab gefördert.

Der Film „Westside Story“ ist beim LOS-Filmfestival in der Kategorie Mikroprojekte nominiert. Aus insgesamt 60 Beiträgen wurden 11 Filme für drei Kategorien ausgewählt.

Thomas Friedrich wird in der Reihe „Menschen mit Engagement“ des SWR als Vorbild-Mensch für die Ehrensache portraitiert. Er ist einer von sieben Kandidaten für den Publikumspreis der Ehrensache 2008, der Programmaktion des SWR Fernsehens für ehrenamtlich engagierte Menschen in Rheinland-Pfalz.
Bericht aus SWR Online (PDF)

Erstellung einer Dokumentation über das vom Bundesministerium für Familie, Senioren, Frauen und Jugend geförderte Mehrgenerationenhaus Offener Treff Weißdornweg. Diese wird mit Mitteln aus dem Modellvorhaben "Integration von Spätaussiedlern in Ausbildung und Beruf“ innerhalb der Sozialen Stadt Speyer-Nord gefördert.

CoLab präsentiert sich mit rasik.de beim 2. Tag der Integration in Landau. Neben einem Infostand treten einige befreundete HipHopper live auf. Von der Veranstaltung wird eine Videodokumentation erstellt.

Zum neuen Ausbildungsjahr beginnen vier weitere Jugendliche ihre Ausbildung bei CoLab. Erneut werden diese in Verbünden durchgeführt, einige davon in Zusammenarbeit mit der LMK beim OK-TV Ludwigshafen.

Andreas Scherer stellt auf der Fachkonferenz „Online-Kompetenz für Migrantinnen und Migranten in Deutschland“, die vom Kompetenzzentrum Technik - Diversity - Chancengleichheit organisiert wurde, CoLab als gelungenes Praxisbeispiel für das Herkunftsland ehemalige Sowjetunion vor.
Rückblick auf die Fachtagung

In Zusammenarbeit mit dem OK-TV Ludwigshafen zeichnen Praktikanten und Auszubildende die Aufführung des Theaterstücks „König Ödipus“ von Sophokles in der Inszenierung von Hansgünther Heyme auf und produzieren daraus einen Film.

CoLab erwirbt in Holzhausen ein altes Fachwerkhaus. In den kommenden Wochen und Monaten wird es von den Jugendlichen unter fachlicher Anleitung renoviert werden. Es soll zum Abschalten vom Alltag und „Aufladen der Akkus“ genutzt werden.

CoLab ist Grünungsmitglied im MedienKompetenzNetzwerk (MKN) Speyer.

CoLab baut zusammen mit der medien+bildung.com die landesweite Schulradioplattform edura.fm auf. Das Land Rheinland-Pfalz fördert dieses Vorhaben im Rahmen seiner Multimedia-Aktivitäten.


Hilfe für entkoppelte Jugendliche in Not:
schnell, unbürokratisch, nachhaltig, spendenfinanziert.

© 2002-2020 CoLab gemeinnützige GmbH
Alle Rechte vorbehalten

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok